Ausstellung: Anmut im Schatten 18.5.-2.6.19

Das KÜNSTLERFORUM SCHAU-FENSTER Erftstadt e.V. lädt ein,

zur Ausstellung im Stadthaus Erftstadt-Lechenich, Weltersmühle 1

 

Antje K. Schild –  Anmut im Schatten  (Malerei und Skulptur)

Von Beruf Innenarchitektin hat sich die Erftstädterin schon während des Studiums  intensiv mit Kunst auseinandergesetzt und eigene Kunst geschaffen.

Ein für sie beliebtes Thema ist die weibliche Person, für die sie eine fragile Darstellung wählt und ihr durch ihre Haltung innere Stärke und Anmut verleiht.

Georg Siep – Raum für Horizont (Malerei)

Die Grundelemente  der  ausgestellten Arbeiten des Kölner Künstlers sind Farbräume, die aufeinandertreffen, sich gegenseitig durchdringen oder

kontrastreich gegeneinander abgesetzt sind. Dazwischen lässt sich etwas wie eine trennende Linie erkennen oder gelegentlich nur erahnen.

Günter Thelen – Ego sum (Skulptur,  Assemblage, Zeichnung)

Engel und Wächter sind wiederkehrende Motive in Thelens figürlicher, an der Grenze zur Abstraktion angesiedelten Formensprache. Sowohl was die Anzahl der geschaffenen Werke betrifft, als auch die zeitliche Dimension der Beschäftigung mit einem Motiv, ist der KOPF das immer wiederkehrende, neu gestaltete und oft umgearbeitete Sujet des Lebenswerks von Günter Thelen.

Der gestaltete Wasserturm Nörvenich-Wissersheim ist jetzt Bühne und Ausstellungsraum für aktuelle Entwicklungen.

 

Vernissage: Samstag 18.05.2019, 17.00 Uhr

Begrüßung: Günter Warmbier, Vorsitzender

Einführung: Hanna Styrie

 

Dauer der Ausstellung: 19.05. – Sonntag 02.06.

Öffnungszeiten:

Do + Fr  16.00 – 18.30 Uhr

Sa + So  13.00 – 18.30 Uhr

Finissage und Künstlergespräch: 02.06.2019, 17.00 Uhr

ORT:

Stadthaus Lechenich

Weltersmühle 1