Comedy: Ingmar Stadelmann – 22.3.19 – 20 Uhr

Comedy beim Kulturkreis: Als Ingmar Stadelmann 2012 mit seinem ersten Solo „Was ist denn los mit den Menschen?“ startete, gab es dafür haufenweise Comedy-Preise: „Vom Hamburger Comedy Pokal“ über den „RTL Comedy Grand Prix“ bis hin zum „Deutschen Comedypreis“ hat er sie alle bekommen. Nur um 2015 eben nicht ins RTL-Fahrwasser einzutauchen, sondern eine künstlerische Weiterentwicklung zu wagen. #humorphob hieß seine Antwort auf Terroranschläge aus Stand-up-Comedian-Sicht, gefeiert vom Publikum und von Kritikern. Manchmal sogar von beiden gleichzeitig, wie beim „Großen Kleinkunstpreis der Wühlmäuse“ in Berlin: Stadelmann gewann den Publikums- und den Jury-Preis an einem Abend. Das war vor ihm noch wenigen Comedians gelungen. Der Russe Pawlenski endete übrigens in der Psychatrie. Ingmar Stadelmann hingegen hat für seine Therapie zum Glück die Bühne und sein Publikum.

Jetzt zeigt er mit Fressefreiheit sein selbstgeschaffenes Universum, welches die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy auflöst. Zwischen Influencer und Komiker, zwischen Serdar Somuncu und Dieter Nuhr, berlinert sich Stadelmann provokant, aber mit schelmischen Charme in die Herzen seiner Fans.

Ort:

Anneliese Geske Musik- und Kulturhaus, Gustav-Heinemann-Str. 1 a, Erftstadt-Liblar

Karten und Infos:

Kulturkreis – Webseite

_